Sie sind hier: Engagement / Sozialarbeit / Besuchsdienst & Seniorentreff

Spenden

Helfen Sie uns, damit wir helfen können!

Ansprechpartner

Herr Homann

Tel. (030) 688 31 98 60

homannc@drk-wilmersdorf.de

Ansprechpartner vor Ort

Frau Susanne Zindler

Seniorenbegegnungsstätte "Schlange"

Schlangenbader Str. 11 (Wilmersdorf)

Tel.: (030)8247633
Fax: (030)64327214

Besuchdienst

Der Besuchsdienst ist eine Form des bürgerschaftlichen Engagements. Er ermöglicht Menschen, die aus körperlichen Gründen in ihren Wohnraum gebunden sind, sozialen Kontakt und Austausch.

Mit unseren Besuchen bereichern wir den Alltag alter und kranker Menschen, beugen Vereinsamung vor und unterstützen damit die psychische Gesundheit der besuchten. Durch den demografischen Wandel steigt die Nachfrage nach Besuchern stetig. Daher werden immer neue Besuchsdiensthelfer benötigt, die uns dabei unterstützen diese Nachfrage zu bewältigen.

Zu den Aufgaben eines Besuchsdiensthelfers gehören z.B. Unterhaltungen führen, spielen, vorlesen, spazieren gehen oder evtl. Hobbies wie Blumenpflege, Bilder anschauen und sortieren, Musik hören oder ähnliches. 

Wenn Sie interesse am Besuchsdienst haben, kontaktieren Sie bitte Christian Homann (homannc@drk-wilmersdorf.de).

 

 

ehrenamtliche Mitarbeit als Leiter unserer Freizeitgestaltungsgruppen

Die Förderung bürgerschaft- lichen Engagements und gemeinschaftlichen Handelns durch den Einsatz von ehren- amtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unserem Besuchs- und Gruppendienst umfasst die Motivierung, die aktive Unterstützung und Be- gleitung. Durch die Einbin- dung in bestehende soziale Gefüge werden neue Frei- räume für ein erfülltes Leben geschaffen. und somit dem "nicht-mehr-gebraucht-werden" entgegengewirkt. Damit erzielt dies Form der Gemeinwesenarbeit auch eine Präventivwirkung im Sinne der Gesundheitsförderung.

Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung des gemeinsamen Engagements, ob beim Besuchsdienst, der ältere und/oder kranke Menschen in der häuslichen Umgebung unterstützt und so Isolierung und Vereinsamung vorbeugt oder bei der ehrenamtlichen Mitarbeit im Gruppendienst bei den vielen verschiedenen Gruppenaktivitäten unser Seniorenbegegnungsstätten.