Sie sind hier: Spenden / Mitglied werden

Spenden

Helfen Sie uns, damit wir helfen können!

Ansprechpartner

Evelyn Scholz
Frau Koegel

Frau
Michaela Koegel

Tel: 030 688 31 98 60

koegelm[at]drk-wilmersdorf[dot]de

Mitglied werden im:

DRK Kreisverband Berlin Schöneberg-Wilmersdorf e.V.

Kranzer Str. 6-7
14199 Berlin

Werden Sie Fördermitglied im Deutschen Roten Kreuz!

DRK Mitglieder formen ein rotes Menschenkreuz vor dem Brandenburgertor

Neben all dem persönlichen Engagement der Helfer im Roten Kreuz erfordert die Arbeit viel Geld. In Deutschland unterstützen fast 4,5 Millionen Menschen das DRK regelmäßig mit Geld als förderndes Mitglied.

Ohne diese passiven Mitglieder könnten unsere ehrenamtlichen aktiven Helfer nichts bewirken. Mit Ihren Beiträgen können wir unsere soziale ehrenamtliche Arbeit im Jugend- und Seniorenbereich, im Sanitätsdienst, bei der Wasserwacht und im Katastrophenschutz finanzieren. Wenn auch Sie uns mit einem regelmäßigen Beitrag helfen wollen, den Sie auch steuerlich abesetzten können, laden Sie sich gleich unsere Beitrittserklärung herunter und Faxen Sie diese ausgefüllt an: FAX: 030 688319865. Sollten Sie weitere Fragen haben setzten Sie sich bitte mit Frau Scholz in Verbindung.

Beitrittserklärung

Sollten Sie förderndes Mitglied werden wollen, dann füllen Sie die Beitrittserklärung ganz in Ruhe aus und senden Sie diese danach an das DRK KV Berlin Schöneberg-Wilmersdorf e.V. in der Kranzer Str. 6-7, 14199 Berlin; oder senden Sie diese als Fax an 030 688319865.

Sie können die Förderhöhe selbst bestimmen. Sollten Sie einmal nicht mehr Mitglied sein wollen, reicht ein formloses Schreiben an obige Adresse.

Beitrittserklärung zum Download:

Zum Anzeigen der Beitrittserklärung im PDF Format benötigen Sie den Adobe Reader

Mitglieder sind durch den DRK Flugdienst versichert!

www.drkflugdienst.de
www.drkflugdienst.de

Die schönste Reise kann durch Unfall oder Krankheit ein jähes Ende nehmen. In Deutschland genauso wie im Ausland. Aber die medizinische Versorgung entspricht nicht überall dem deutschen Standard. Und eine langwierige Behandlung lassen Sie bestimmt lieber am Heimatort über sich ergehen.

Aber wie komme ich als Patient nach Hause?

Was wird aus mitgereisten Kindern und hilfsbedürftigen Angehörigen? Und was ist beim Sterbefall im Ausland? Die gesetzlichen Krankenkassen tragen selbst im medizinischen Notfall die anfallenden Kosten nicht. Und das werden je nach Aufwand schnell 50.000,-- Euro und mehr.

  • Ganz neu: bodengebundene Inlandsrückholung durch das DRK
  • Garantierte Rückholung ab dem elften Krankenhaustag
  • Jährlich unbegrenzte Anzahl an Reisen mit mehr als einer Übernachtung
  • Jährlich einmalige Selbstbeteiligung von 100,-- Euro im Leistungsfall
  • Transport auch ohne Anordnung der medizinischen Notwendigkeit
  • Auslandsrückholung mit drei neuen Pluspunkten
  • Leistungen bei bis zu sechs Monaten ununterbrochenem Auslandsaufenthalt
  • Gute Chancen für die Rückholung aus Krisengebieten
  • Garantierte weltweite Rückholung nach spätestens 14 Tagen Krankenhausaufenthalt
  • Betreuung und Rückholung mitgereister Kinder und hilfsbedürftiger Angehöriger
  • Rückholung im Todesfall
  • Dies gilt für alle Rückholungen
  • Keine Altersbegrenzung
  • Kein Ausschluss bei Vorerkrankungen
  • Kostenlose Mitversicherung von Ehepartnern oder Lebensgefährten sowie Kindern, für die es Kindergeld gibt

Diesen Service haben Sie wenn Sie bei uns Mitglied werden! Dazu müssen Sie nur die unten erhältige Beitrittserklärung ausfüllen und an uns zurück senden.

zum Seitenanfang