Sie sind hier: Engagement / Helfer und ihr Einsatz » 

Spenden

Helfen Sie uns, damit wir helfen können!

 

 

Krankenhausübung im Auguste-Viktoria-Krankenhaus

Einsatkräfte des Kreisverbandes simulieren einen Massenanfall von verletzten in Schöneberg

Am vergangenen Dienstagabend fand eine Krankenhausübung im Auguste-Viktoria-Krankenhaus statt. Die Senatsverwaltung für Inneres beauftragte das Jugendrotkreuz mit der Durchführung dieser Übung.

Ziel dieser Übung war es, die Notaufnahme des Krankenhauses dahingehend zu überprüfen, wie sie auf eine hohe Zahl von Patienten innerhalb kurzer Zeit vorbereitet sind. Solch ein Ereignis kann im Rahmen von schweren Unfällen oder Katastrophen auftreten.

 

Um 15:30 Uhr begannen die Vorbereitungen für die Übung. Zusammen mit der Johanniter Unfall- Hilfe wurden 45 Mimen geschminkt und für den Transport mit den insgesamt 4 Rettungswagen und 4 Krankentransportwagen in die Klinik vorbereitet. Unser Kreisverband war mit einem Krankentransportwagen und dem GW-San, der als Führungsfahrzeug diente, beteiligt.

 

Um 19:00 Uhr starteten Vertreter der Senatsverwaltung die Übung. Das Szenario dieser Übung war eine Massenkarambolage im Autobahndreieck Schöneberg.

Unsere Aufgabe war der Transport von Verletztendarstellern in die Klinik mittels des Krankentransportwagens und die Disponierung der beteiligten Fahrzeuge, damit es einen geordneten Ablauf in der Anlieferung der Verletztendarsteller gab.

 

Gegen 21:30 Uhr waren alle „Verletzten“ eingeliefert und die Übung abgeschlossen. Die Leitung des Krankenhauses und ein Vertreter der Senatsverwaltung richteten dankende Worte an die beteiligten Pflegekräfte, Ärzte und natürlich auch die ehrenamtlichen Kräfte von Rotem Kreuz und Johanniter Unfall-Hilfe.

.