Sie sind hier: Engagement / Helfer und ihr Einsatz » 

Spenden

Helfen Sie uns, damit wir helfen können!

 

 

Der neue Gerätewagen Sanität (GW-San)

Am 15.01.2013 konnte unser Gerätewagen Sanität (GW-San) vom BBK Zentrallager in Bonn-Dransdorf übernommen werden. Dieser war nur einer von sechs Fahrzeugen, die das Berliner DRK erhielt – City, Müggelspree, Wedding-Prenzl-Berg, Reinickendorf-Wittenau, Zehlendorf und wir.

Der GW San kommt in der Medical Task Force (MTF) des Bundes in einer Stärke von 7 Fahrzeugen zum Einsatz und hat einen kompletten Behandlungsplatz geladen. Ziel soll es sein, insgesamt 50 Patienten über 48 Stunden im Katastrophenfall medizinisch zu versorgen. Die MTF arbeiten in Großschadenslagen auch überregional und unterstützen die regionalen Kräfte.

Dafür sind 15 Kameraden am Vortag mit 3 MTW‘s angereist, um im nahe liegenden Königswinter Quartier zu beziehen. Der erste Eindruck beim Eintreffen in Dransdorf war schon einmal überwältigend, allein schon der Anzahl der dort auf ihre neuen Nutzer wartenden GW-San’s wegen. „Jeder nur einen“, hieß es; jeder KV, oder doch jeder Fahrer?

Nun, die Zeit für die Übernahme der Fahrzeuge war knapp bemessen; also doch nur für jeden KV einen. Die Gruppen wurden aufgeteilt. Ein Teil der jeweiligen Fahrer erhielt eine ausgiebige Einweisung ins Fahrzeug, alle anderen musste im groben den Inhalt der Geräteräume prüfen und auf vorbereiteten Listen abhaken. Für alle gab es anschließend noch eine Vorführung im Zeltaufbau. Und im Nu war die Zeit auch schon um.

Eine genaue Prüfung aller Inhalte und der Funktionstest aller Geräte hätte ohne Zweifel den zeitlichen Rahmen mehr als nur gesprengt. Dafür blieb noch Zeit den Geldsäckel bei diversen Geldinstituten zu füllen, um denselben beim köstlichen Besuch von Haribo wieder zu leeren. Ein abendlicher Besuch einzelner des in Königswinter liegenden Drachenfelsen scheiterte in jeder Hinsicht an den jahreszeitlichen Bedingungen.

Diese Bedingungen begleiteten uns auch auf der Heimfahrt am Folgetag. Nach mehreren Stopps und Fahrerwechseln erreichten wir Berlin gegen 20:00 Uhr. Bis Michendorf im Verband gefahren, verabschiedeten wir uns allesamt nach einer sehr harmonischen Reise voneinander. Unser GW-San steht nun zusammen mit dem Lkw und dem ANH-BHP in der General-Pape-Str.

Fahrzeugeckdaten:

Zul. Gesamtgewicht: 10t, benötigte Fahrerlaubnis: Klasse C

6-Gang-Automatikgetriebe mit 220PS; Platz für 6 Personen

L/B/H: 7410mm, 2480mm, 3200mm; er ist damit etwa 1m länger als der Lkw

Kosten mit Inhalt: ca. 180.000 EUR

10. März 2013 13:25 Uhr. Alter: 6 Jahre